Werkstoffdatenblatt Alloy 400, 2.4360

Werkstoffnummer 2.4360
Alloy Alloy 400 / Monel®
DIN 17743
UNS N 04400
Geschützte Warenbezeichnung Nicorros®
VdTÜV Werkblatt 263

Haupteinsatzgebiete von Alloy 400

2.4360 ist eine einphasige Nickel-Kupfer-Mischkristall Legierung mit ausgezeichneter Korrosionsbeständigkeit in weiten Bereichen korrosiver Medien. Eingesetzt wird sie z.B in:

  • Laufräder und Pumpenwellen in Meerwasseranlagen
  • Wärmetauscher in der chemischen Industrie
  • Sole-Erhitzer und Eindampfer in Salinen
  • Speisewasser- und Dampferzeugerrohre in Kraftwerken
  • Raffinationsanlagen von Uran und Isotopenabscheider bei der Herstellung von nuklearen Brennstoffen
  • Schwefel- und Flusssäure Alkylierungsanlagen
  • Spritzzonenverkleidung an Offshore-Plattformen
  • Plattierkomponenten für Destillationsanlagen von Mineralöl

Beschreibung von Alloy 400

  • Alloy 400 ist bekannt für seine Beständigkeit gegenüber neutralen und alkalischen Salzen. Alloy 400 zählt zu den wenigen Werkstoffen, die im Kontakt mit Flusssäure, Fluor oder Fluorwasserstoff oder ihren Verbindungen verwendet werden kann. Die Legierung ist der Standardwerkstoff zur Herstellung von Salz.
    Außerdem hat 2.4360 gute mechanische Eigenschaften bei Temperaturen von bis zu ca. 550°C und ist frei von Spannungsrisskorrosion.

Chemische Zusammensetzung von Alloy 400


C
≤ %

Cu
≤ %

Mn
≤ %

Al
≤ %

Si
≤ %

S
%

Ni
%

Fe
%

0 – 0,15

28,0 – 34,0

0 – 1,25

0 – 0,5

0 – 0,5

0 – 0,02

63,0

1,0 – 2,5


Besondere Eigenschaften von Alloy 400

2.4819 ist ein Nasskorrosionswerkstoff

Schmelztemperaturbereich 1300 - 1350°C
Dichte 8,80 g/cm³
ISO-V Kerbschlagzähigkeit MW bei RT weichgeglüht = 150 J/cm²
spannungsarm geglüht = 100 J/cm²

Schweißzusatzwerkstoffe (zum Schweißen mit Alloy 400)

Werkstoff-Nr. 2.4377
Umhüllte Stabelektrode
Werkstoff-Nr.

2.4366